Wie wäscht man Teppich zu Hause?

Der Teppich im Haus schafft die entsprechende Behaglichkeit, macht es wärmer und angenehmer. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass ein solcher Teppich gleichzeitig viel Staub aufnimmt. Daher muss er regelmäßig gereinigt werden. Sie können Staubsauger und einfache Waschmittel verwenden. Eine gründlichere Reinigung wird jedoch in den chemischen Reinigungen angeboten. Da dieser Service recht teuer ist, sollte man sich besser überlegen, wie man den Teppich zu Hause waschen kann. Dazu müssen Sie zunächst feststellen, welche Werkzeuge und Waschmittel für die Art Ihres Teppichs benötigt werden.

Bildquelle:

Worauf müssen Sie beim Waschen von Teppichen achten?

– Aus welchem ​​Material besteht der Teppich? Die Nassreinigung ist eher typisch für synthetische Teppiche, während sie natürliche Materialien beschädigen kann.

– Woraus besteht die Beschichtung? Bei synthetischen Materialien wird die Klebebasis gebrochen, gestrickte können gedehnt und natürliche verformt werden.

– Sättigung von Farben und deren Farbton. Da manche Farben ausbleichen können, sollten Sie zunächst an einer unauffälligen Stelle zu waschen testen, um das Produkt nicht zu beschädigen.

– Größe und Form. Zu große Teppiche können einfach nicht zu Hause gewaschen werden.

– Die Länge des Flors. Wenn er zu lang sind, sollte der Teppich sorgfältiger getrocknet werden, sonst entsteht Schimmel und ein unangenehmer Geruch.

Welche Regeln sind beim Waschen von Teppichen zu beachten?

1) Das Wasser sollte warm (nicht mehr als 50 °) und auf keinen Fall heiß sein, um die Klebebasis nicht zu beschädigen. Zur Reinigung wird Seife verwendet.

2) Beim Waschen von Naturmaterialien sollte die Bürste weich oder von mittlerer Härte sein.

3) Stellen Sie sicher, dass Sie den Teppich gegen den Flor reinigen können.

4) Betreten Sie den Teppich erst, wenn er trocken ist, um Verformungen zu vermeiden.

5) Trocknen Sie den Teppich an einem gut belüfteten Ort.

6) Wenn Sie einzelne Teile des Teppichs waschen, trocknen Sie ihn gründlich beiderseits.

So waschen Sie den Teppich: Waschmöglichkeiten

Wählen Sie zuerst ein Waschmittel. Es kann ein Shampoo zum Reinigen, Gel, Teppichreiniger, Waschmittel, Fleckenentferner sein.

Der Teppich kann horizontal und vertikal gewaschen werden. Wenn Sie kleine Flecken entfernen müssen oder einen Staubsauger verwenden, können Sie den Teppich nicht herausnehmen.

Wenn Sie „Kärcher“ verwenden, ist es besser, den Teppich draußen zu waschen.

Wenn die Größe des Teppichs klein ist und er vollständig in die Waschmaschine passt, können Sie ihn dort problemlos waschen. Mittelgroße Teppiche können im Badezimmer mit einem speziellen Gel gewaschen werden. Dann sollte der Teppich zu einer Rolle gerollt werden. Eine halbe Stunde in Wasser eintauchen, an Problemzonen mit einer Bürste abwischen. Das Wasser sollte gewechselt werden, bis alle Schaumreste verschwunden sind.

Nach dem Waschen sollte der Teppich gründlich getrocknet werden, damit er ein frisches Aussehen und einen angenehmen Geruch hat.

Links zum Thema:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.