Pflegeregeln für Badeanzüge

Badeanzug ist nicht nur am Meer ein unverzichtbares Kleidungsstück, sondern auch im Schwimmbad, in den Bergen oder in der Sauna. Daher muss er sorgfältig gepflegt werden, damit er immer ein strahlendes Aussehen hat. Und wie man den Badeanzug richtig pflegt, verraten wir Ihnen weiter unten.

In der Waschmaschine oder per Hand waschen?

Die erste und wichtigste Regel ist, nur per Hand zu waschen. Denn Badeanzüge sind in der Regel aus sehr empfindlichem Material und bedürfen daher einer gepflegten und sorgfältigen Haltung, die die Waschmaschine nicht leisten kann. Darüber hinaus kann das Waschen in der Maschine dekorative Elemente des Badeanzugs wie Kieselsteine, Spitzen oder Stickereien beschädigen oder zerstören. Außerdem können so kleine Details unter die Trommel gelangen und dort verloren gehen. Um die beschädigte Sache nicht zu bereuen, ist es daher besser, nur per Hand zu waschen. Denken Sie auch daran, dass es besser ist, den Badeanzug bei einer niedrigen Wassertemperatur zu waschen – nicht höher als 40 Grad ohne zu verdrehen, um ein Dehnen der Stofffasern zu vermeiden.

Welches Waschmittel sollte man verwenden?

Wie wir bereits geschrieben haben, bestehen Badeanzüge aus sehr empfindlichem Stoff, daher sind nur flüssige Gele zum Waschen geeignet. Schließlich verstopfen sie die sogenannten Poren des Materials nicht, bewältigen verschiedene Verunreinigungen perfekt, lassen sich leicht abwaschen und schützen den Stoff sorgfältig. Denken Sie daran, kein Bleichmittel zu verwenden, da Ihr Badeanzug sonst stumpf wird und jegliche Farbsättigung verliert.

Wie trocknet man einen Badeanzug richtig?

Am besten breiten Sie den gewaschenen Badeanzug einfach auf einem Frotteehandtuch aus, das die Feuchtigkeit gut aufnimmt, oder auf einem Trockner. Wir empfehlen, den BH am Übergang der Körbchen aufzuhängen, damit das Oberteil des Badeanzugs seine Form nicht verliert. Beachten Sie auch, dass Sie Ihren Badeanzug nicht auf Batterien oder in direktem Sonnenlicht trocknen sollten. Schließlich schaden hohe Temperaturen dem empfindlichen Stoff, woraus das Produkt besteht, und er verliert seine Farbe. Sie müssen den Badeanzug auch nicht bügeln. Auch wenn sich nach dem Waschen Falten darauf gebildet haben, machen Sie sich keine Sorgen, bei Kontakt mit Wasser glätten sie sich sofort.

Wir hoffen, dass diese einfachen Tipps für Sie nützlich sind und dazu beitragen, Ihren Badeanzug in bestmöglichem Zustand zu halten.

Tipps zum Thema:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.