Dampfwaschen. Was für eine Funktion ist das?

Moderne Waschmaschinen haben viele verschiedene Funktionen, die nicht jedem bekannt sind. So bleibt beispielsweise die „Damp“-Funktion für viele Hausfrauen ein Rätsel. Warum sollte man ? Wie funktioniert Dampf? Viele haben ähnliche Fragen. Daher werden wir uns nun die Merkmale dieser Funktion genauer ansehen.

Dampfwaschen. Wozu braucht man diese Funktion in der Waschmaschine?

Seit vielen Jahren kennt jeder eine Methode, wie das Kochen von Wäsche. Moderne Waschmaschinen haben eingebaute Dampfgeneratoren. Unter Dampfeinwirkung weicht der Schmutz auf und man kann ihn schneller entfernen. Durch die Interaktion von Dampf und Wasser ist ein effizientes Waschen garantiert. Sie müssen auch Reinigungsmittel verwenden. Verwechseln Sie Dampfwaschen jedoch nicht mit Verdunstung oder Dampfauffrischung, da es sich um unterschiedliche Waschmaschinenprogramme handelt. Der Aktualisierungsmodus dauert nur 20 Minuten. In diesem Modus sind keine Reinigungsmittel erforderlich. Daher ist diese Funktion nicht zum Entfernen von Verunreinigungen geeignet. Mit dieser Funktion können Sie Wäsche auffrischen, die schon lange im Schrank liegen und einen unangenehmen Geruch haben.

Vorteile des Dampfwaschens

– Dampf tötet Pilze und pathogene Bakterien ab;

– Dampf beseitigt Gerüche;

– Dampf neutralisiert Allergene;

– Dampf beschleunigt die ;

– Unter dem Einfluss von Dampf werden Dinge geglättet. Dann lassen sich solche Artikel leichter bügeln.

Wenn Sie nach dem Waschen auf Ihrer Kleidung bemerken, wählen Sie die Nachspülfunktion. Wenn Ihre Waschmaschine jedoch über eine „Dampf“-Funktion verfügt, müssen Sie dies nicht tun. Ein weiterer Vorteil von Dampf ist, dass die Wäsche nicht nach Waschmittel riecht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.